Big Fish

on opposite ends

Big Fish: Time to wonder (Fury in the Slaughterhouse)
check out other great videos by SkyAboveWater

We‘ve got time to wait
and we wait until it’s too late
we always move in seconds in a world of hours and days
we‘ve got bones and blood
is this all what we‘ve got
I thought there was a brain but maybe I just thought in vain

and this is not the time to wonder
and this is not the time to cry
and this is not the time to sleep while we fight
and this is not the time to die Weiterlesen

another round


Rumbleseat is an animated short film based on the music of The Sadies set in a world created by animator and director Mike Roberts. Based on classic westerns and rockabilly culture, the film centers around a young man who finds himself in the back of a hot rod occupied by four sinister ghouls. From the Rumbleseat of their car, he journeys through moments of his life and realizes he must make peace with what heʼs left behind and find insight as to what has led him to this strange world.
The Sadies on Hockey Night in Canada (whispering circles)


PassengerLet her go
Well you only need the light when it’s burning low
Only miss the sun when it’s starts to snow
Only know your lover when you let her go
Only know you’ve been high when you’re feeling low
Only hate the road when you’re missin’ home
Only know your lover when you’ve let her go
And you let her go Weiterlesen

Segeln

„Und falls wir uns nicht mehr sehen sollten, guten Tag, guten Abend und gute Nacht!“ (Jim Carrey, Die Truman Show)

it’s in the ocean -> Macklemore – Otherside

Mache deinen Segeltag: Packe deinen Rucksack mit Proviant und verlasse deine Wohnung. Lass dich führen und gehe drauflos. Spüre dabei nach Innen und folge deinen Regungen. Setz dich, wenn dir danach ist, springe, tanze, singe, steige in ein Gefährt oder auch nicht. Nimm die Dinge um dich herum wahr, Menschen, Tiere, Pflanzen und sei wach für den Augenblick… du gehst durch diese Tür, jeden Tag!

Wunderkerze


„Die erste Sache, an die ich mich erinnern kann ist, wie ich von meiner Mutter an Silvester eine Wunderkerze bekommen habe. Der Himmel war voll mit Raketen und Feuerwerkskörpern, die sprühten und explodierten, und es war laut! Aber ich hatte keine Angst, sondern habe meine Wunderkerze in den dunklen Himmel gehalten und wie wahnsinnig geschüttelt. Ich habe sie so doll geschüttelt, so wahnsinnig doll wie ich nur konnte, oder noch doller, bis ich nicht mehr konnte und immer weiter, besinnungslos und immer doller. Und ich war klein und die Wunderkerze auch. Aber ich war beim größten und unglaublichsten dabei, was ich je gesehen hatte. Das tollste und größte, was es jemals gab, und ich war dabei. Ohne, dass ich es wusste, ohne dass ich irgendwas wusste.

Ich glaub ich hab’ in meinem ganzen Leben nie wieder etwas gemacht, so doll und kompromisslos und total. Ich glaube, ich hab’ noch nie wieder etwas erlebt in meinem Leben, was so groß war. So gigantisch.“ (Frank Giering, Absolute Giganten)