Spatzenschreck

God is a tough opponent

„Glaubst du an Gott?“, fragte mich Skral.
„Nein. Wir sind befreundet.“
„Und wie kommt ihr miteinander zurecht?“
„Ich jage ihm die Spatzen vom Dach, die ohne seinen Willen nicht herunterfallen würden.“
„Und was sagt er dann?“
„Er lacht und gibt mir alles, was ich von der Welt und ihm zu bekommen wünsche.“
„Was ist das?“
„Nichts.“
Ich sagte: Nichts. Doch nähme ich mir selbst, was ich brauche. Denn es steht ja alles bereit,
Skral sagte, dies sei wahrlich der Wahnsinn.

(von Janosch aus Gastmahl auf Gomera, erschienen im Goldmann Verlag)

Gebet von Sabine Naegeli (via Gedankensplitter)

Gebet von Antje Sabine Naegeli-Schrade (Gedankensplitter.de)

Die ausgetretenen Wortwege verlasse ich, um einzutreten in den Raum des Schweigens.
Warten will ich, bis die Stille das Laute überwächst, und ich ganz Ohr werde für deine Gegenwart. (aus Christ in der Gegenwart)
Weiterlesen

Noch ein Engel

Sie hatten sich lange nicht mehr gesehen, als sich an diesem Abend plötzlich ihre Blicke trafen. Niemandem von beiden war mehr klar, wer überhaupt für was noch die Verantwortung zu tragen hatte. Soviel hatte zwischen ihnen gestanden, soviel war ungesagt geblieben. Doch in diesem Moment erstarrte das Leben. Es ging nur noch um sie beide.
Weiterlesen