God is a tough opponent

„Glaubst du an Gott?“, fragte mich Skral.
„Nein. Wir sind befreundet.“
„Und wie kommt ihr miteinander zurecht?“
„Ich jage ihm die Spatzen vom Dach, die ohne seinen Willen nicht herunterfallen würden.“
„Und was sagt er dann?“
„Er lacht und gibt mir alles, was ich von der Welt und ihm zu bekommen wünsche.“
„Was ist das?“
„Nichts.“
Ich sagte: Nichts. Doch nähme ich mir selbst, was ich brauche. Denn es steht ja alles bereit,
Skral sagte, dies sei wahrlich der Wahnsinn.

(von Janosch aus Gastmahl auf Gomera, erschienen im Goldmann Verlag)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.